Wichtige Ergänzung der Hessischen Förderbank – Hilfsangebot der Wibank

Hessen-Mikroliquidität

Das neue Hilfsangebot des Direktkredits für Kleinunternehmen der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen erfährt ein hohes Maß an Interesse.

Bis zu 100 Prozent Direktdarlehen kann man, verbürgt vom Land Hessen, als Unternehmen mit maximal 50 Vollzeitstellen sowie als Selbstständige*r bei dem Förderinstitut beantragen. Die „Hessen-Mikroliquidität“ ist eine wichtige Ergänzung der Hessischen Förderbank und hilft, die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu mildern.

Die Förderbank hat sich das Ziel gesetzt, Anträge, bei denen es keine Rückfragen gibt, innerhalb von fünf Werktagen zu bearbeiten.

Alles Weitere zum Thema „Mikroliquidität“ erfahren Sie hier:

https://www.wibank.de/wibank/hessen-mikroliquiditaet/hessen-mikroliquiditaet-522074

Marion Schardt-Sauer MdL | Hospitalstraße 1b | 65549 Limburg | Telefon: 06431/284934