Anträge auf Corona-Soforthilfe können ab heute online gestellt werden.

Grafik mit Unterstützung von rawpixel.com / Freepik

Der Bund und das Land Hessen unterstützen mit einem millionenschweren Soforthilfeprogramm Solo-Selbstständige, Freiberufler, Künstlerinnen und Künstler sowie Kleinst- und Kleinunternehmen mit bis zu 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 

Dafür wurde das Bundesprogramm um eigene Landesmittel kräftig aufgestockt. Ab Montag, 30.03.2020, können in einem Online-Verfahren Anträge auf die Corona-Soforthilfe beantragt werden. Allen Solo-Selbstständigen, Freiberuflern, Künstlern und Kleinunternehmern, die wegen der Corona-Pandemie in wirtschaftliche Not geraten sind, soll schnell Liquidität verschafft werden. 

Checkliste Soforthilfe

Marion Schardt-Sauer MdL | Hospitalstraße 1b | 65549 Limburg | Telefon: 06431/284934