Schardt-Sauer (FDP): Sonderimpftage für Feuerwehrleute schnell ermöglichen

24.04.2021

Limburg-Weilburg/Wiesbaden: Nachdem sich nun die Prioritätsgruppe drei, der auch die Feuerwehrleute angehören für die Impfungen registrieren kann, fordert die Landtagsabgeordnete Marion Schardt-Sauer (FDP) Innenminister Peter Beuth (CDU) auf, schnell für Klarheit zu sorgen, wann die Feuerwehrleute mit der versprochenen Impfung rechnen können: „Die Prioritätsgruppe drei ist sehr groß und es ist deshalb notwendig, diejenigen, die in besonderer Weise ehrenamtlich für unsere Sicherheit sorgen, schnell mit dem entsprechenden Impfschutz zu versehen. Innenminister Beuth muss daher schnell, wie versprochen Sonderimpftage für die Feuerwehren organisieren.“ Es reiche nicht aus immer bei Sonntagsreden auf Jahreshauptversammlungen das Ehrenamt zu loben und wenn es drauf ankomme dann die Feuerwehrfrauen und –männer im Regen stehen zu lassen. 

Hintergrund:
Der Kreisfeuerwehrverband hatte mich als Landtagsabgeordnete mit der Bitte um Unterstützung angeschrierben. Dieses Schreiben und meine Antwort finden sich nachstehend.

Schreiben mit der Bitte um Unterstützung des Kreisfeuerwehrverbandes

Antwortschreiben der Landtagsabgeordneten Frau Marion Schardt-Sauer